← Zurück zur Bibliothek

Berlin Alexanderplatz

von Alfred Döblin

Berlin Alexanderplatz

Klassiker, Weltliteratur hin oder her, ich habe mich 80 Seiten gequält! Der Schreibstil ist überhaupt nicht meine Sache.
*
Mit der Stadt als Gegenspieler des kleinen Mannes beleuchtete Döblin nicht nur das Einzelschicksal der Hauptfigur Franz Biberkopf – denn dieser ist ebenso Protagonist wie das Berlin der Zwanzigerjahre mit seinem strahlenden Lichterglanz und der brodelnden Verbrecherszene. Die Geschichte des entlassenen Sträflings Biberkopf, der versucht, sich ein ehrliches Leben aufzubauen, stellt genau aus diesem Grund einen Meilenstein in der Geschichte des modernen Romans dar.

Meine Wertung:

Hier findest du das Buch bei Amazon im Detail. here.

Tags: Gegenwartsliteratur, Romane