S – Internet per UMTS

Stand 07/2015

UMTS in Schweden, ist relativ preisgünstig und unkompliziert zu bekommen. Die Voraussetzungen sind ein Ausweisdokument und eine Kreditkarte (Barzahlung ist nicht möglich) und das Aufspüren eines Telia Shops. Aber auch das dürfte nicht allzu schwierig sein, in einem der allgegenwärtigen Rieseneinkaufscenter an zumindest jeder etwas größeren Stadtperipherie gelegen wird der Reisende bestimmt fündig.
Für Telia habe ich mich aufgrund der guten Netzabdeckung entschieden und habe es nicht bereut. Der gesamte Buchungsvorgang dauerte dann gerade einmal zehn Minuten und ab der zwölften Minute hatte ich besten UMTS Empfang.

Zu den Kosten

– Karte kostet 100 Kronen (ca. 10,60 EUR)
– 3 GB Daten, gültig 31 Tage kosten 149 Kronen (ca. 15,80 EUR)
– nach Verbrauch der 3GB ist kein Internet mehr möglich, auch nicht gedrosselt.

Übersicht Telia Prepaidkarten

*120#  –  zeigt die noch zur Verfügung stehende Datenmenge und die Restgültigkeit an.

Sollten die 1GB oder 3GB der Datenkarte schon vor Ablauf der 31 Tage verbraucht sein, kann man einfach neue Datenpakete dazu buchen, die dann auch wieder 31 Tage gültig sind. IP Telefonie ist ausdrücklich erlaubt! (Datatrafik som ingår kan användas för mobil ip-telefoni.)

Was passiert eigentlich wenn die z.B. 3GB Daten verbraucht sind. Der automatische Übersetzer tut sich etwas schwer mit der schwedischen Formulierung:

Om den månadsvis inkluderade datamängden förbrukats övergår surfpriset till maxtaxa förutsatt att saldo finns. Annars informeras du att den inkluderade datamängden förbrukats via sms och kan då enkelt ladda mer surf utifrån ditt behov.

SMS_Daten_1

Der Selbstversuch wird Aufklärung bringen. Zu diesem Zweck lade ich einen Teil des Betriebssystem Updates herunter, um meine noch verbleibenden 200 MB mit ca. 50 MB zu überziehen. Mit ca. 600 KiB/sec geht es ziemlich schnell, nicht nur der Download, auch meine Internetverbindung ist ziemlich schnell am Ende. Es kommen fast gleichzeitig zwei SMS, eine weist auf ein Restguthaben, die andere auf das Ende des Datenkontingents hin. Danach geht nichts mehr, keine Drosselung etc. die Verbindung baut sich noch auf, aber es fließen keine Daten mehr. Dummerweise funktioniert nicht einmal mehr das Telia Portal, um neu zu buchen. Man benötigt eine zweite Datenkarte oder ein freies WLAN. Das können selbst die Vodafone Reseller wie BildMobil oder ProSieben in Deutschland besser. Dort kann man zumindest noch Geld loswerden. 😉

 

Man kann sich auch als Ausländer bei Telia registrieren, erhält dann die 100 Kronen wieder gutgeschrieben. Wie das funktioniert steht in diesem Thread, Beitrag 9: http://www.schwedenforum.com/threads/5311-telia-refill-registrieren

Fazit nach zwei Monaten

One thought on “S – Internet per UMTS”

  1. Pingback: Schweden Tipps | Wagen Blog
  2. Trackback: Schweden Tipps | Wagen Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.