← Zurück zur Bibliothek

Polarsturm: Ein Dirk-Pitt-Roman

von Clive Cussler, Dirk Cussler

Polarsturm: Ein Dirk-Pitt-Roman

Wie ein solches Machwerk ein Spiegel Bestseller werden kann ist mir ein Rätsel. Man nehme zwei Hände voll Protagonisten, alle “hochaufgeschossen” mit “markanten Gesichtern und stechendem Blick”, dazu ein paar Bösewichter aus Politik und Wirtschaft – fertig ist die Thriller Suppe von Vater und Sohn Cussler.

Auszug Kapitel 30
“Die drei Kanadier, die alle mehr oder weniger stark unterkühlt waren, blieben am Leben, bis das von den Wellen durchgeprügelte Zodiac eingeholt und auf das Deck der Narwhal abgelassen wurde.”

Anscheinend waren sie dann tot, lebten aber doch weiter. (@_@)
Als dann auch noch die GPS Signale durch einen Sturm gestört wurden, so dass das GPS-Gerät unbrauchbar wurde, war für mich dieses Buch am Ende.

Ein skrupelloser Geschäftemacher schürt einen bewaffneten Konflikt zwischen Kanada und den USA. Dirk Pitt ist der Einzige, der einen für die ganze Welt verheerenden Krieg jetzt noch verhindern könnte. Doch als er einem Hinweis auf die Hintermänner dieser Verschwörung ins ewige Eis der Arktis folgt, wird Pitt bereits von einem brutalen Killerkommando erwartet. Und während er noch um sein Leben kämpft, dringt ein US-Bomber mit seiner todbringenden Fracht in den kanadischen Luftraum ein …

Meine Wertung:

Hier findest du das Buch bei Amazon im Detail. here.

Tags: Thriller