Unterwegs in den Picos de Europa

Unterwegs in den Picos de Europa 🚶‍♂️🚶‍♀️🐕🐕🐕🚛

Nachdem wir ja bei Poncebos leider feststellen mussten, das die Wandertour ” ruta del cares ” von dort völlig überwandert war, wollten wir es uns unbedingt nochmal von Cain aus ansehen! An einem Sonntag brummten wir also mit unserem Lkw die N625 entlang, immer schön langsam,denn sie ist streckenweise schön eng. Einige Sonntagsfahrer guckten dann auch sehr ängstlich, je kleiner ihre eigenen Autos waren um so weniger konnten sie damit umgehen schien es….aber am Ende kamen wir doch heil an unserem Panoramaplatz an. 😁
Gestern ging es dann weiter nach Posada de Valdeón( dort könnte man auch auf dem örtlichen Wohnmobil-Stellplatz bleiben und mit dem Bus oder Taxi bis Cain weiterfahren, wollte man die Ruta del Cares von dort aus machen). Wir sind aber von dort bis nach Cain gewandert (sehr zu empfehlen, aber 21 Kilometer und insgesamt 1100 Höhenmeter), haben kurz die Massen bestaunt die sich in diesem kleinen Örtchen tummeln und sind die eigentliche Ruta del Cares wieder nicht gelaufen….in der Hochsaison ist es eher eine Art Volkslauf. 🙄 Aber es ist wie immer und überall: etwas abseits der touristisch gehypten Wege ist es wunderschön und fast einsam….die PICOS sind auf jeden Fall eine Reise wert ⛰⛰⛰

Deine Meinung zählt, schreibe uns einen Kommentar!

Du kannst auch anonym schreiben.